Login
EFQM 2017

28. Mai 2021

vhs Erlangen sucht HPM (w/m/d) für den Bereich Schulkooperationen

Stellenausschreibung der Stadt Erlangen

Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Serviceorientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauensvolle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft!

Die Volkshochschule der kinder- und familienfreundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen

hauptamtlichen-pädagogischen Mitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Schulkooperationen

Stellenwert: EG 13 TVöD
Arbeitszeit: 39 Std. / Wo.


Das Aufgabengebiet umfasst:
  • wissenschaftlich fundierte pädagogische Angebotsplanung im Bereich der Schulkooperationen (Lernförderung, offener und gebundener Ganztag) und deren Qualitätssicherung
  • Weiterentwicklung vor Ort umzusetzender pädagogischer Konzepte gemeinsam mit den Schulen und weiteren Expert*innen der Kinder- und Jugendbildung
  • Akquise und fachliche Beratung von frei beruflichen Dozent*innen
  • Netzwerkarbeit mit den Schulen, dem Sozialamt und anderen Koopertionspartnern sowie Zusammenarbeit mit der Regierung von Mittelfranken
  • Öffentlichkeitsarbeit


Wir erwarten:
  • ein abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium (Master, Diplom [Univ.], Magister) in Pädagogik oder die Lehrbefähigung für die Sekundarstufe II oder ein vergleichbares geisteswissenschaftliches Studium
  • fundierte Kenntnisse aktueller pädagogischer Konzepte und Diskurse – auch in der digitalen Bildungsarbeit, souveränen Umgang mit den rechtlichen Regularien für die offenen und gebundenen Ganztagsschulangebote sowie Lernförderung und eine hohe Fortbildungsbereitschaft
  • sehr gute EDV-Kenntnisse; gute methodisch-didaktische Kenntnisse im Bereich des digitalen Lernens, sicheren Umgang mit den eingesetzten Datenbanken (Kufer SQLBasys, Enaio®) bzw. die Fähigkeit, sich schnell in diese Programme einzuarbeiten
  • Organisationsgeschick, Flexibilität, Belastbarkeit und eine hohe soziale, interkulturelle und pädagogische Kompetenz sowie vorzugsweise mehrjährige Führungserfahrung
  • Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungssicherheit sowie hohe Sozial- und Persönlichkeitskompetenz
  • Bereitschaft, die Arbeitszeit auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten einzubringen (z.B. Sonderveranstaltungen)

Wir bieten:
  • Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiterbildung
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte und umfangreiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögenswirksamen Leistungen
  • vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personennahverkehr
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kontakt:
Herr Bassenhorst, Tel. 09131 86-2958, und Frau Dr. Balzer, Tel. 09131 86-1355


Bewerbungsfrist bis: 24.06.2021
Stellen-ID: 682126


Wir bitten Sie, die Online-Plattform www.interamt.de zu nutzen und von
Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen,
die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss
des Verfahrens nicht zurückgeschickt.
Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=682126


Selbstverständlich werden anerkannte ausländische Bildungsabschlüsse berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten.