Login
2021RecognisedbyEFQM3Star

Publikation „Schulen der Demokratie“

Im Mai 2022 ist die Publikation „Schulen der Demokratie. Deutsche und amerikanische Initiativen zum Wiederaufbau der Volkshochschulen in Bayern nach 1945“ von Prof. Dr. Elisabeth Meilhammer erschienen. Herausgeber ist der Bayerische Volkshochschulverband.

Diese Schrift beleuchtet Idee und Entwicklung des Wiederaufbaus der Volkshochschulen in Bayern nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Die amerikanische Besatzungsmacht verfolgte eine Bildungspolitik mit der Zielstellung, die vom Nationalsozialismus geprägten Deutschen zur Demokratie zu bilden und hierfür die geistigen, organisatorischen und finanziellen Voraussetzungen zu schaffen.

So entstanden seit 1945 in Bayern wieder Volkshochschulen; 1946/47 wurde der Bayerische Landesverband für freie Volksbildung wieder neu gegründet, aus dem der Bayerische Volkshochschulverband hervorging. Die Volkshochschulen verstanden sich als Stätten einer freiheitlichen und überparteilichen Bildung für alle Erwachsenen, ihre Bildungsangebote sollten sich auf alle Wissensgebiete erstrecken. In ihrem gesamten Wirken wollten sie vor allem Schulen der Demokratie sein – Orte, an denen selbstständiges Urteilen und demokratische Haltungen erlernt und gelebt werden. Die aus den Quellen erarbeitete Studie zeigt an der Situation in Bayern auf, dass die Ideen und Werte, die das Selbstverständnis der Volkshochschule bis heute kennzeichnen, in der Krise der unmittelbaren Nachkriegszeit neu grundgelegt wurden. Für diesen folgenreichen kulturellen Aufschwung waren deutsche wie amerikanische Initiativen bestimmend.

ISBN Print-Publikation: 978-3-00-072287-5

ISBN Online-Publikation: 978-3-00-072288-2 (in der rechten Spalte finden Sie die PDF-Datei zum kostenfreien Download)
Ansprechpartner
Dr. Regine Sgodda
Tel: +49 89 510 80 11
Dr. Christian Hörmann
Tel: +49 89 510 80 10