Login
EFQM 2017

21. Februar 2020

Der bvv sucht professionelle Coaches

Der Bayerische Volkshochschulverband e.V. (bvv) sucht für das Projekt „Von der Handreichung zur Umsetzung - Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in bayerischen Volkshochschulen verankern“ professionelle Coaches / Trainer / Trainerinnen (m/w/d)

Projektbeschreibung
Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie und die Ziele der Agenda 2030 können nur gesamtgesellschaftlich umgesetzt und erreicht werden. Die Vereinten Nationen unterstützen dieses Ziel mit dem UNESCO Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (2015–2019) und bestätigten diese Agenda mit der Veröffentlichung des Aktionsrahmens „Bildung 2030“. Insbesondere der Bildung für nachhaltige Entwicklung auf der kommunalen Ebene und auf der Landkreisebene wird künftig eine noch zentralere Bedeutung zukommen. Auf kommunaler Ebene kann die Erwachsenenbildung in der vhs als kommunal und regional verankerte Bildungsinstitution einen entscheidenden Beitrag leisten, im besten Fall auch als Motor dienen. Von den fünf in der Roadmap zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ priorisierten Handlungsfeldern können Volkshochschulen vor allem in den Handlungsfeldern zur ganzheitlichen Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, der Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikator(inn)en sowie der Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene wirksam werden. Volkshochschulen möchten und müssen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung noch stärker als in der Vergangenheit gerecht werden. Der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) hat 2019 eine Handreichung „Bildung für nachhaltige Entwicklung an Volkshochschulen“ veröffentlicht. Um die Agenda 2030 selbstverpflichtend mit Leben zu füllen, möchte der Bayerische Volkshochschulverband (bvv) die bayerischen Volkshochschulen unter Rückgriff auf die DVV-Handreichung auf allen Ebenen (Angebotsgestaltung, Organisationsentwicklung und kommunale Vernetzung) stärker unterstützen.

Projektziele
  • Bei Volkshochschulen die Bereitschaft wecken, Nachhaltigkeit zu ihrem Thema zu machen – sowohl für die Organisation an sich als auch im Bildungsangebot.
  • Volkshochschulen, die die Wichtigkeit von Bildung für nachhaltige Entwicklung bereits erkannt haben, im Prozess der Implementierung begleiten und stärken.
  • Vernetzung der Volkshochschulen zu Bildung für nachhaltige Entwicklung untereinander und in der Kommune/Region fördern.

Zeitrahmen
Die erste Phase des Projektes „Von der Handreichung zur Umsetzung“ ist von März 2020 bis September 2021 geplant. Das Projekt wird fortlaufend in einem partizipativen Prozess weiterentwickelt, der die sich wandelnden Bedürfnisse der Volkshochschulen einbezieht und die Synergien mit den Maßnahmen innerhalb der Geschäftsstelle des bvv wie auch des Deutschen Volkshochschul-Verbands erschließt. Es wird angestrebt, das Projekt zu verstetigen und auch nach der vorläufigen Projektlaufzeit entsprechende Schulungsangebote zur Verfügung zu stellen.

Die fünf Module des Prozesses
  1. Auftakt: Kurz-Workshop (1 Stunde) im Rahmen der Mitgliederversammlung des bvv-Landestagung für interessierte Volkshochschulen in Landshut (23. April 2020)
  2. Erster Vertiefungsworkshop (1 bis 1,5-tägig): Organisationsentwicklung / Nachhaltigkeit innerhalb der Organisation stärken (Juni / Juli 2020)
  3. Zweiter Vertiefungsworkshop (1 bis 1,5-tägig): Nachhaltigkeit / BNE im Bildungsprogramm der ausgestalten und Vernetzung in die Region vertiefen (Oktober / November 2020)
  4. Zweites überregionales Austauschtreffen/Netzwerktagung (Februar 2021)
  5. Dritter und vierter Vertiefungsworkshop (1 bis 1,5-tägig) /Themen werden auf der Basis der Interessen der Teilnehmer entwickelt / (April und September 2021) Reflexion über das weitere Vorgehen (September 2021)

Wir würden die Workshops gerne in Zweier-Teams umsetzen.

Ihre Aufgaben
  • Erstellen der Workshop-Konzepte
  • Durchführung der Workshops
  • Reflexion des gemeinsamen Vorgehens
  • Abstimmung mit dem Auftraggeber, mit bvv-Gremien und Kooperationspartnern
  • Ergebnisprotokolle der Abstimmungsgespräche / Telefonkonferenzen
  • Dokumentation der Workshops und abschließende Handlungsempfehlung im Rahmen einer Gesamtdokumentation

Was wir uns von Ihnen wünschen
  • Erfahrung in Konzeptentwicklung
  • Kenntnis von Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung; Begeisterung für beides
  • Erfahrung in der Bildungsarbeit mit Erwachsenen, pädagogisches Geschick, Methodenkompetenz
  • Erfahrung in der Prozessbegleitung und/oder dem Aufbau von Netzwerken
  • Im Idealfall Erfahrung mit QM-Prozessen
  • Kenntnis über Führungskräfteentwicklung / -management

Bitte senden Sie eine Kurzdarstellung (1 Seite) der Workshop-Inhalte inkl. des veranschlagten Zeitbudgets und Ihrer Honorarvorstellung möglichst bis 28. Februar 2020 an:

Bayerischer Volkshochschulverband e.V.
Ruth Jachertz / Gerhard Hartmann
Fäustlestraße 5a
80339 München

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
Ansprechpartner
Gerhard Hartmann
Tel: +49 89 510 80 25
Ruth Jachertz
Tel: +49 89 510 80 40