Login
EFQM 2017

Politische Bildung an der Volkshochschule

Volkshochschulen sind seit ihrer Gründung vor 100 Jahren Orte der Bildung und der Demokratie. In Zeiten steigender Herausforderungen an die Demokratie bedarf es einer Stärkung der politischen Bildung, auch an Volkshochschulen.

Volkshochschulen sind geeignete Orte, um in der Kommune Diskussions- und Dialogprozesse anzuregen und zu moderieren. Hier kommen Menschen mit unterschiedlichen Auffassungen und Hintergründen zusammen und diskutieren über die Gestaltung der gemeinsamen Zukunft. Volkshochschulen regen zum Handeln und Mitbestimmen an, motivieren und unterstützen Menschen, die sich zivilgesellschaftlich und ehrenamtlich vor Ort engagieren oder für die Engagement bisher nicht selbstverständlich ist.
Volkshochschulen sind weltanschaulich und politisch neutral und dadurch besonders geeignet, aktuelle Themen aufzugreifen. Denn Volkshochschulen wollen Menschen dazu befähigen, sich eine Meinung zu bilden, eigene Interessen zu formulieren und das Gemeinwesen mitzugestalten.
Auf den folgenden Seiten finden Sie Positionen, Arbeitshilfen, Termine und Events zur politischen Bildung an Volkshochschulen.
02. Oktober 2020

Lange Nacht der Demokratie 2020

Die Lange Nacht der Demokratie findet dieses Jahr virtuell statt. In monatlichen Veranstaltungen bereiten wir auf die Lange Nacht 2021 vor, die in Präsenz an mehr als 30 Standorten in Bayern stattfinden wird.  mehr
24. Juni 2020

Web-Talk: Wie geht es weiter mit der Digitalsteuer?

Bayerischer Volkshochschulverband und Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit veranstalten gemeinsame Web-Talks: "Demokratie im Gespräch" mehr
26. Mai 2020

Volkshochschulen stärken Widerstandskraft gegen Fake News

Unter dem Eindruck vermehrter Demonstrationen gegen das staatliche Corona-Krisenmanagement sehen sich die Volkshochschulen in Deutschland in ihrem Angebot einer Bildungspartnerschaft bestätigt. Dies schreibt der DVV in einer aktuellen Pressemitteilung, die wir hier dokumentieren.  mehr
04. Mai 2020

Lesungen aus verbrannten Büchern

Der Antisemitismusbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Dr. Ludwig Spaenle, liest heute in der Volkshochschule Fürth aus dem Essay "Mein Weg als Deutscher und Jude" von Jakob Wassermann. Die Lesung wird am 11. Mai um 19.30 Uhr auf vhs.daheim ausgestrahlt.  mehr
18. Dezember 2019

Volkshochschulen gegen Antisemitismus

Der Vorstand des bvv hat im Juli 2019 beschlossen, dass sich der Bayerische Volkshochschulverband der Antisemitismus-Definition der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) anschließt.  mehr
08. August 2019

Auf Hate Speech und Fake News reagieren: Modulbox

Die Modulbox, die in Kooperation mit dem Grimme-Institut entwickelt wurde, ist in vier Module unterteilt und bietet Material zu den Themen Fake News und Hate Speech. Zusätzlich gibt es ein Kurskonzept, das einen konkreten Umsetzungsvorschlag für sechs Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) enthält.  mehr
08. August 2019

Volkshochschule als Ort der Demokratie

Volkshochschule versteht sich als Ort der Demokratie, sie vermittelt Kompetenzen und demokratische Werte, sie stärkt die Urteilskraft und mündige Bürgerinnen und Bürger. mehr
08. August 2019

Gesamtkonzept für die politische Bildung an bayerischen Schulen

Umfassende Handreichung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zur politischen Bildung mehr
08. August 2019

Semesterschwerpunkt Zusammenhalt

Der Semesterschwerpunkt ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland. mehr
12. Mai 2019

Hofer Erklärung

Für eine starke Demokratie - Volkshochschulen und politische Bildung. Die 73. Mitgliederversammlung des bvv hat am 10. Mai 2019 in Hof diese Grundsatzerklärung zur politischen Bildung verabschiedet, die "Hofer Erklärung".  mehr
Ihre Ansprechpartnerin
Ruth Jachertz
Tel: +49 89 510 80 40