Login
EFQM 2017

22. Juli 2015

Programmbereichskonferenz Gesundheit 2015 - Nachlese

Gut 50 Programmverantwortliche des Programmbereichs Gesundheit fanden am 22. Juli 2015 den Weg zur Programmbereichskonferenz Gesundheit im bvv-Seminarzentrum in München.

Schwerpunktthemen am Vormittag waren die aktuellen Entwicklungen der Verhandlungen mit der ZPP, die Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag (s. Beitrag im August-Rundschreiben 2015), die Einschätzung zu und der Umgang mit dem Positionspapier zu „Grenzbereichen der Erwachsenenbildung“. Als Gast nahm dieses Mal auch Verbandsdirektor Wilhelm F. Lang zum Thema Krankenkassen teil, was von den Teilnehmenden sehr positiv aufgenommen wurde. Durch die Fragen und Rückmeldungen der Kolleginnen und Kollegen im Plenum sowie in der Kleingruppenphase der „Buzz Groups (Murmelgruppen)“ konnte sich Herr Lang ein besseres Verständnis der Möglichkeiten und Probleme vor Ort verschaffen.
Aufgrund der ausführlicheren Beschäftigung mit dem Thema Krankenkassen, blieb etwas zu wenig Zeit für die Praxis-Werkstatt zum Positionspapier „Grenzen der Erwachsenenbildung“. Einige grundsätzliche Punkte, z.B. zum Heilmittelwerbegesetz, konnten dennoch diskutiert werden. Der Vorschlag, eine „Qualitätswerkstatt - Grenzen der Erwachsenenbildung“ anzubieten, wurde begrüßt. Dieses Angebot im Rahmen der FIT-Fortbildungen des bvv wird am 11. November 2015 in München stattfinden.

Trotz Temperaturen von mehr als 32º Celsius am Nachmittag, konnte Martin Heyn, Leiter des Zentrums für Gesundheitsförderung und Prävention, großes Interesse der Teilnehmer/-innen für die Qualitätsaspekte von Gesundheitsförderung in Lebenswelten / Settings wecken. Gemeinsam mit Herrn Heyn und in Kleingruppen im „Garten“ des Seminarzentrums wurden mögliche Ansatzpunkte von Volkshochschulen zur Unterstützung dieses Ansatzes in der Gesundheitsförderung diskutiert.

Ansprechpartner
Gerhard Hartmann
Tel: +49 89 510 80 25
Elisabetta Mola
Tel: +49 89 510 80 17