Login
EFQM 2017

04. September 2013

Die Silhouette als Form - Malerei mit Sigrid Redhardt

In diesem Workshop dient die Silhouette als Ausgangsform für verschiedene Möglichkeiten bildnerischen Gestaltens: Als Schattenriss, gezeichnet, gemalt, als Collage geschnitten, gerissen, seitenverkehrt gespiegelt oder über einander projiziert.

Die Bandbreite der Bildentwürfe umfasst das Figürlich bzw. Gegenständliche, wie auch das Ornamentale beziehungsweise Abstrakte. Das Motiv kann eine Profilansicht eines Menschen, der Schattenriss eines Gegenstands, einer Pflanze oder eines Tieres sein.

Wir arbeiten mit Farben, Papier, Licht und Schatten, mit Projektionen von digitalen Fotos auf Schwarz-Weiß-Folien.

Sigrid Redhardt, Jahrgang 1950, Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys und Erwin Heerich. Seit 1981 hat Sigrid Redhardt an zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen und Lehraufträge innegehabt. Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf.