Login
2021RecognisedbyEFQM3Star

15. Juli 2015

Konferenz für Bildungs- und Lernberatung 2015
Ganztagsschule und Übergangsmanagement 2015

Die Konferenzen wurden in diesem Jahr zusammengelegt und zahlreich besucht. Die konkreten Inhalte und Präsentationen finden Sie unter"Downloads".



Die Themen und Beiträge der Konferenz 2015

Zur Programmübersicht

Ganztagsschule:
Das Programm für Übergangsmanagement widmet sich den Ergebnissen des Ganztagsgipfels 2015 mit Neuerungen für alle Schularten: Angebotsformen, Förderung, weiterer Ausbau und Umsetzung der Ganztagsschule in Bayern.

Beratung in der Grundbildung:
Im Handlungsfeld Grundbildung stellen wir die abschließenden Ergebnisse des Projektes für metakognitiv fundiertes Lernen vor sowie das Nachfolgeprojekt mekoBASIS zur Entwicklung einer modularen Fortbildung für Lehrkräfte. Insbesondere Teilnehmer/-innen in der Grundbildung benötigen eine zielgenaue Beratung und Begleitung. Die Qualifizierung zum/zur Lernbegleiter/-in am BZ Nürnberg bietet die passende Fortbildung für offene Lern- und Beratungseinrichtungen an Volkshochschulen. Die neu strukturierte Fortbildung wird mit einem Beitrag am Vormittag der Konferenz vorgestellt. Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Leitprojekt "Lernberatung im Kontext Grundbildung", das vom Hessischen Volkshochschulverband im Hessencampus durchgeführt wurde, runden das Themenfeld Beratung in der Grundbildung ab.

Kommunales Bildumngsmanagement:
Die Konferenz für Bildungs- und Lernberatung widmet sich wie in den vorherigen Jahren den Wegen zu kommunalen Bildungsmanagement. Die überwiegende Anzahl der Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern führen bereits das Gütesiegel "Bildungsregion Bayern", eine Handvoll Kommunen haben Großprojekte mit Förderung des BMBF durchgeführt, wie z.B. Lernende Region oder Lernen vor Ort, einige wenige Kommunen in Bayern haben sich für das neue BMBF Programm "Bildung integriert" beworben oder planen dies zur zweiten Antragsrunde im Oktober 2015. Seit dem Jahr 2014 sind mit Förderung des BMBF bundesweit Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement eingerichtet. Die Transferagentur Bayern umfasst zwei Standorte: das Büro Süd in München beim DJI sowie das Büro Nord in Nürnberg bei der EMN. Wir freuen uns Claudia Lehnerer vom Büro Nord begrüßen zu dürfen, die Perspektiven, Planungen und Wege zum kommunalen Bildungsmanagement aufzeigt.

Das Bildungsportal Bayern:
Ursprünglich ein aus Kulturfondsmitteln Bayern gefördertes Projekt des bvv in den Jahren 2011 bis 2013, hat das Bildungsportal Bayern den Übergang vom Projekt zum Dauerbetrieb geschafft. Die Allgäu GmbH in Kooperation mit der DR-B entwickeln und betreiben das Bildungsportal Bayern für die Erfassung, Sammlung und Präsentation sämtlicher Bildungsangebote einer Region oder regionalen Verbünde weiter. Das Bildungsportal ist ein wichtiges Instrument für das kommunale Bildungsmanagement. Denn die Kommunen haben insbesondere auf die non-formale Bildung großen Einfluss und können diese abstimmen und steuern. Der Einstieg in das Bildungsportal ist jederzeit für Gemeinden, Verbünde, Landkreise und Städte möglich. Wie die Konditionen und Schritte ausschauen, präsentiert Christiane Manthey, die bereits das Bildungsportal Ostallgäu in den Jahren 2008 bis 2010 aus der Taufe gehoben hat und nun das Bildungsportal Bayern betreut.

Workshop für Fördermaßnahmen für Jugendliche:
Wie geplant informieren wir rechtzeitig zur Angebotseinholung im Sommer 2015 über Voraussetzungen und Konzeptbausteine für die Beteiligung der Volkshochschulen an der Durchführung der Vorklassen zum Berufsintegrationsjahr (BIJ). Alternativ oder zusätzlich kommt die Alpha+ Fördeurng auch für die jungen Flüchtlinge und Asylbewerber/-innen infrage.

Das Programm im Überblick:

10:00 bis 10:15Begrüßung
Hella Krusche, bvv
10:15 bis 11:00Wege zum kommunalen Bildungsmanagement
Claudia Lehnerer, Transferagentur Bayern - Regionalbüro Nord
11:00 bis 11:45Neu strukturierte Fortbildung für Lernbegleiter/-innen
Theresa Helfrich, BZ Nürnberg
11:45 bis 12:00Kurze Pause
12:00 bis 12:45Projekte MekoFUN / MekoBASIS metakognitiv fundiertes Lehren und Lernen in der Grundbildung; Wiss. MA Dr. K. Hohenstein, Universität der Bundeswehr München
12:45 bis 13:30Lernberatung im Kontext Grundbildung und Lebenswelt
Eva Heinold-Krug, Hessencampus
13:30 bis 14:15Mittagessen
14:15 bis 14:45Perspektive Ganztagsschule in Bayern
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München, Abteilung Ganztag
14:45 bis 15:15Erasmus+ Projekt "Match2NQF" Beratungskompetenzen vergleichbar beschreiben Martina Bachmeier, vhs Cham
15:15 bis 15:45Beratungsinfrastruktur durch Bildungsdatenbanken - Bildungsportal Bayern Christiane Manthey, DR-B
15:45 bis 16:00Kurze Pause
16:00 bis 16:45

parallele Workshops
Workshop 1: Bildungsportal Bayern – Neuerungen, Fragen, Mitmachen
Christiane Manthey, DR-B
Workshop 2: Erasmus+ Projekt "Match2NQF" Mitwirkung am Europäischen Projekt Martina Bachmeier, vhs Cham
Workshop 3: Alles im Butter, Projekt im Programm Kultur macht stark
Künstler an die Schule e.V.

Workshop 4: Fördermaßnahmen für Flüchtlinge und Asylbewerber/-innen an Berufs- und allgemeinbildenden Schulen
Hella Krusche, bvv
16:45 bis 17:00Schlussrunde

Tagungsort:
Bayerischer Volkshochschulverband
Seminarzentrum (Erdgeschoss)
Fäustlestr. 5a
80339 München
Lageplan und Anfahrtsbeschreibung
Teilnahmegebühr: 40 Euro pro Einrichtung
Für Kursleiter/-innen ohne TN-Gebühr

Anmeldungen sind nicht mehr möglich. Bei Rückfragen wenden Sie sich per E-Mail an: hella.krusche@vhs-bayern.de