Login
EFQM 2017

20. Februar 2020

Handreichung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Der Bundesarbeitskreis Politik - Gesellschaft - Umwelt hat eine Handreichung "Bildung für nachhaltige Entwicklung an Volkshochschulen" herausgegeben. Nachhaltigkeit hat sich zu einem Leitbild für das 21. Jahrhundert entwickelt!

Im Vorwort der Handreichung schreiben die Kolleginnen und Kollegen: "Vereinbarungen zur Umsetzung nachhaltiger Entwicklung wurden getroffen: weltweit in der Agenda 2030, bundesweit im Nationalen Aktionsplan, aber auch auf Länder- und kommunaler Ebene in Form von Nachhaltigkeitsstrategien. Bildung für nachhaltige Entwicklung kommt dabei eine zentrale Rolle zu. Denn um sich aktiv an der gesellschaftlichen Transformation zu beteiligen, benötigen wir sowohl Wissen und Können, als auch eine entsprechende Haltung und Wertevorstellung sowie den Willen zur Veränderung.

Diese Handreichung wendet sich an vhs-Leiterinnen und -Leiter und vhs-Mitarbeiter/-innen, die nachhaltige Entwicklung als Querschnittsthema in Bildungsveranstaltungen der Volkshochschule aufnehmen und in die eigene Organisationsentwicklung integrieren möchten. Der erste Teil beinhaltet einen umfassenden Überblick zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ - in Bezug auf den Stand des derzeitigen Wissens und auf die globalen Vereinbarungen, aus denen sich die Notwendigkeit zum Handeln in der Erwachsenenbildung ergeben. Zudem finden Sie hier auch Hinweise zu weiterführenden Informationen.

Der zweite Teil beschreibt BNE als ganzheitlichen Ansatz. Zur Illustration schließt sich ein (fiktives) Interview an, das den möglichen Entwicklungsprozess einer Volkshochschule skizziert: So könnte der Weg hin zu einer lokal und global gerechten Bildungsarbeit einer Volkshochschule
nach außen und innen verlaufen. Im dritten Teil unterstützen wir Sie durch Vorschläge für konkrete Vorgehensweisen bei der Entwicklung Ihrer vhs und Ihres Kursprogrammes hin zu einer nachhaltigen Bildungseinrichtung."
Die Handreichung steht in der Download-Spalte ur Verfügung (mit Login)
Ansprechpartner
Gerhard Hartmann
Tel: +49 89 510 80 25
Ruth Jachertz
Tel: +49 89 510 80 40