Login
2021RecognisedbyEFQM3Star

Fach- und Koordinationsstelle für Alphapetisierung und Grundbildung in Bayern

Sie suchen Unterstützung, Information und Beratung für Alphabetisierung und Grundbildung? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Der Bayerische Volkshochschulverband e.V. ist seit dem Jahr 2012 die vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus benannte Fach- und Koordinationsstelle für die Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener in Bayern.

Sie möchten Lernangebote für Alphabetisierung und Grundbildung einrichten?
  • Wir bieten Informationen, Fortbildungen, Tagungen für Bildungsträger, Lehrkräfte und Multiplikatoren.
  • Wir unterstützen Sie mit Beratung, Konzepten und Workshops für Lernangebote in der Alphabetisierung.
  • Wir recherchieren und vermitteln Kontakte zu Lehrkräften, Anprechpartnerinnen und Ansprechpartnern vor Ort in den Kommunen Bayerns.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, telefonisch unter der Nummer 089 510 80- 34 oder per E-Mail an info@grundbildung-bayern.de

Sie möchten Aktionstage und Veranstaltungen durchführen, Multiplikatoren ansprechen und suchen Kooperationspartner?

Gerne leisten wir good-practice Transfer und unterstützen Sie bei der Planung, Organisation und Durchführung Ihrer Vorhaben.
Fundstellen für fortlaufend neu entwickelte Materialien finden Sie unten auf dieser Seite.

Sie interessieren sich für die aktuellen Entwicklungen in Bayern, Daten und Zahlen?

  • Der aktuelle Statusbericht Alphabetisierung in Bayern zum Download.
Infos zur bildungspolitischen Bedeutung finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Alphabetisierung und Grundbildung in der Arbeitswelt Alphabetisierung und Grundbildung in der Lebenswelt

Tipps und Fundstellen für Ihre Öffentlichkeitsarbeit

Die "Aktion Wartezimmer"


1.240 Arztpraxen in Bayern wurden zum 1. Oktober mit
Werbematerial für Alphabetisierung ausgestattet (ca. 10% aller bayerischen Kassenärzte).

Ein redaktioneller Beitrag erscheint in der Zeitschrift "Der Hausarzt" in der November-Ausgabe sowie Anzeigen im "Bayerischen Ärzteblatt“ (Auflage: 81.950).

Eine Webseite mit kurzen Filmen und weiterführenden Informationen für medizinische Fachkräfte und auch gering Literalisierte flankieren die Kampagne.

Hörfunkspots und digitale Werbung u.a. mit Bannern und kurzen, animierten Cartoons finden Sie auf Social-Media-Plattformen: https://www.youtube.com/channel/UCsgOJLJqLDclzDGc-ZcJgvA




Nutzen Sie den Flyer zur Ansprache Ihrer Kooperationspartner vor Ort für "Gesundheit im Alltag".

Download des Flyers
Download mit vhs-Logo
.



Ansprechende Werbematerialien, Radiospots und Infotafeln sind im Rahmen der Kampagne "Mein Schlüssel zur Welt" kostenfrei verfügbar. Die "To-Go" Ausstellung umfasst drei Roll-ups. Leichter Aufbau, praktische Transporttaschen und aktuelle Ergebnisse der LEO 2018 Studie! Zur Ausleihe senden Sie uns bitte das ausgefüllte Bestellformular, siehe rechts oben zum Download!




Die Kampagne "Mein Schlüssel zur Welt" macht auf ansprechende Weise Mut, sich zu informieren und den Schritt in die Schriftsprache zu gehen! Nutzen Sie die zahlreichen neuen Werbematerialien für Ihre Veranstaltungen bei Ihnen vor Ort! Buchen Sie das ALFA-Mobil für Ihre Aktionen!



Das ALFA-Mobil - alfa-mobil.de - ist deutschlandweit unterwegs, um Werbung für Lese- und Schreibkurse zu machen. Gemeinsam mit Kursanbietern vor Ort beraten die Projektmitarbeiter Erwachsene, die besser lesen und schreiben möchten, und informieren die Öffentlichkeit über Alphabetisierung und Grundbildung. Termine für das ALFA-MOBIL können Sie direkt beim Projektleiter Tim Henning buchen, Tel.: 0251/490 996 41, t.henning@alphabetisierung.de. Die aktuellen ALFA-Mobil Routen finden Sie auf der Startseite und die bereits gebuchten Termine sind in einer Liste aufgeführt. Für eine effektive Auslastung des ALFA-Mobils sollten die Termine vor Ort räumlich und zeitlich aufeinander abgestimmt werden.


iChance - Werbematerialien zum Bestellen und Downloaden! Mit den Werbematerialien von iCHANCE setzen Sie Ihr Lese- und Schreibangebot in Szene, sensibilisieren wichtige Multiplikatoren und informieren die Öffentlichkeit zum funktionalen Analphabetismus. Und das alles kostenlos.



Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. bietet einen Shop mit Fachzeitschriften, Büchern, Material für die Öffentlichkeitsarbeit: https://alphabetisierung.de


LEO 2018 - Leben mit geringer Literalität. Rund 6,2 Millionen Deutsch Sprechende Erwachsene im Alter zwischen 18 und 64 Jahren sind gering literalisiert, haben also Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben. Das sind 12,1 Prozent der entsprechenden Gesamtbevölkerung. In der Systematik der Studie entsprechen ihre Lese- und Schreibkompetenzen den Alpha-Levels 1 bis 3. Download der Ergebnisse in Form der Pressebroschüre auf der LEO Homepage der Universität Hamburg.



Info-Veranstaltungen mit Filmvorführungen: In der BR Mediathek finden Sie den Film "Dyslexie" in Spielfilmlänge (90 Minuten). Dieser Film ist im bürgerlichen Milieu angesiedelt und ermöglicht einen unverstellten Blick auf die Alltags- und Arbeitssituation funktionaler Analphabeten, ohne in irgendeiner Weise belehren zu wollen. "Dyslexie" ist ausgesprochen unterhaltsam. Außerdem stellt ARD alpha einen kürzeren Film mit drei Fallbeispielen zur Verfügung (46 Minuten), die ganz unterschiedliche Biografien beleuchten. Sie benötigen eine stabile Internetverbindung, Laptop und Beamer oder ein Smartboard. Eine unentgeltliche Vorführung aus der BR Mediathek ist ohne Lizenz möglich.


https://www.br.de/mediathek/video/dyslexie-vom-kampf-mit-den-buchstaben-av:5d093b783f5413001a83de41


grundbildung-planen.de bietet übersichtlich präsentierte Konzepte, Materialien und Praxisberichte sowie Vorlagen für Multiplikatoren-Veranstaltungen. Die drei wesentlichen Schritte sind: Planen - Überzeugen - Umsetzen.



Bildungspolitische Bedeutung

Die im Februar 2011 von der Universität Hamburg vorgelegte leo. - Level One Studie war die erste Untersuchung, die mit belastbaren Zahlen eindrucksvoll den dringenden Handlungsbedarf für Grundbildung in Deutschland belegt. Demnach können 7,5 Millionen Menschen – das sind über 14 % der erwachsenen Bevölkerung – keine zusammenhängenden Texte lesen oder schreiben. Bei weiteren 13 Millionen zeigen sich große Mängel beim Schreiben und Lesen gebräuchlicher Wörter. Insgesamt haben 21 Millionen Erwachsene Defizite in der Elementarbildung, von denen jeweils mehr als die Hälfte Deutsch als Erstsprache erlernt haben und aktuell in einem Arbeitsverhältnis stehen. Weitere Studien bestätigen den unerwartet hohen Grundbildungsbedarf. Die Ergebnisse der LEO 2018 Studie (s.o.) hat die Universität Hamburg im Mai 2019 im Rahmen der AlphaDekade-Konferenz 2019 vorgestellt, die unter dem Motto "Literalität und Teilhabe" stand.


Nationale Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung

Im Februar 2011 gaben das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Kultusministerkonferenz (KMK) die gemeinsame Nationale Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener in Deutschland bekannt - verbunden mit einer Kampagne "Mein Schlüssel zur Welt" und dem Aufruf an alle gesellschaftlichen Gruppen, sich an diesem Bündnis zu beteiligen.

Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung 2016-2026

Für eine strukturelle Verbesserung der Wirksamkeit der Nationalen Strategie wurde am 8. September 2015 die Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung ausgerufen. Zur Umsetzung wurde ein breites Bündnis von Bund und Ländern sowie gesellschaftlicher Gruppen als Partner geschlossen. Link zum Grundsatzpapier zur Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung - Beschluss der Kultusministerkonferenz (KMK) vom 06.10.2016. Die AlphaDekade 2016-2026 verfolgt das Ziel, die Lese- und Schreibkompetenzen sowie das Grundbildungsniveau Erwachsener in Deutschland anzuheben.

Die Koordinierung der AlphaDekade ist beim BIBB angesiedelt. Aufgaben, Maßnahmen, Ziele und Aktuelles finden Sie auf der Homepage der Dekade www.alphadekade.de. Im Rahmen der AlphaDekade werden eine Reihe von Projekten aus dem Förderschwerpunkt Arbeitsplatzbezogene Alphabetisierung und Grundbildung für den Transfer der Ergebnisse und Produkte weitergeführt. In der AlphaDekade 2016-2026 wurde im Juni 2017 ein neuer Förderschwerpunkt für die "Lebensweltorientierte Alphabetisierung" mit einer Laufzeit von 2018 bis 2021 ausgeschrieben. Für Transfervorhaben in der Lebens- und Areitselt laufen neue Projekte zum 1.1.2022 für weitere drei Jahre an.


Föderung für Alphabetisierung in Bayern: Alpha+ - besser lesen und schreiben

Seit Januar 2015 stellt das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus (StMUK) Landesmittel für die Förderung von Alpha-Kursen zur Verfügung. Die ESF-Förderung der Jahre 2013/2014 endete zum 30. April 2015. Zuständig für die Abwicklung der Förderung ist im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst die Regierung von Niederbayern. Die Förderbedingungen und alle Unterlagen von der Antragstellung bis zum Verwendungsnachweis finden Sie hier: www.regierung.niederbayern.bayern.de/aufgabenbereiche/1/alphaplus/index.php

Der Bayerische Volkshochschulverband verbreitet die Informationen über die Alpha+ Förderung und unterstützt die Planung, Konzeption und Durchführung der Alpha+ Kurse in Bayern. Die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner bei der Regierung von Niederbayern beraten in allen Fragen der Zuwendung.

Runder Tisch Basiskompetenzen:
Der Runde Tisch Basiskompetenzen wurde im Jahr 2018 für eine effektive Koordination der Grundbildungsangebote in Bayern eingerichtet. Als ersten Arbeitsschwerpunkt für den Runden Tisch hat das StMUK im Oktober 2018 die Alphabetisierung und Grundbildung in der Arbeitswelt ausgewählt mit dem Ziel, die verschiedenen Angebote für Betriebe in Bayern übersichtlich dazustellen und leichter zugänglich zu machen. Der bvv übernimmt in diesem Zusammenhang die Aufgabe einer zentralen Informationsstelle und organisiert Fachtagungen und Arbeitstreffen für die beteiligten Projekte.