Login
EFQM 2017

26. Oktober 2018

250 Millionen Euro für Erasmus+

Aufruf 2019 veröffentlicht: Jetzt Fördergelder beantragen für ein Mobilitätsprojekt oder eine Strategische Partnerschaft! Schärfen Sie mit diesem großartigen Angebot der Europäischen Kommission das internationale Profil Ihrer Volkshochschule. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an den bvv.



Erasmus+: Aufruf 2019 veröffentlicht

Nutzen Sie die Chance mit Ihrer Volkshochschule Fördergelder zu beantragen!

Die Europäische Kommission hat den Aufruf (Call for Proposals) für Erasmus+ veröffentlicht. Mit einer Steigerung des diesjährigen Budgets um 250 Millionen Euro (11,1 Prozent) stehen für Projekte in der allgemeinen und beruflichen Bildung 2.503,4 Mio. Euro zur Verfügung. https://vhs.link/6ywB2N

Der ebenfalls veröffentlichte Programmleitfaden 2019 informiert zu inhaltlichen Schwerpunkten, Rahmenbedingungen und Antragsverfahren im Programm.
https://vhs.link/gQqynv


Leitaktion 1 - Mobilität in der Berufsbildung und in der Erwachsenenbildung

Mobilitätsprojekte in der Erwachsenenbildung sind organisierte Lehr- oder Lernaufenthalte im europäischen Ausland für Bildungspersonal. Die Weiterbildung im Ausland orientiert sich am Bedarf des Bildungspersonals und an den Zielen, die die Einrichtung mit dem Mobilitätsprojekt verfolgt.

Möglich sind:

  • strukturierte Fortbildungskurse,
  • Job-Shadowings, Hospitationen und Praktika oder
  • Lehrtätigkeiten bei Partnern in den Programmländern.


Einreichungsfrist:

5. Februar 2019 um 12.00 Uhr mittags (Brüsseler Zeit)

Projektbeginn zwischen dem 1. Juni bis 31. Dezember 2018 für 12 bis 24 Monate

https://www.na-bibb.de/erasmus-erwachsenenbildung/mobilitaet/antragsverfahren/

Holen Sie sich für Ihr Vorhaben die nötige Unterstützung. Die NA BIBB bietet eine umfassende Beratung für Ihr Projektvorhaben an.



Leitaktion 2 - Strategische Partnerschaften in der Berufsbildung und Erwachsenenbildung

Strategische Partnerschaften sind länderübergreifende Projekte von Einrichtungen der Erwachsenenbildung. Sie sind Teil der Leitaktion 2 „Zusammenarbeit zur Förderung von Innovation und zum Austausch von bewährten Verfahren“ des EU-Programms Erasmus+.

Ziele:

Strategische Partnerschaften dienen dem Austausch und der Unterstützung von Innovationen. Daraus leiten sich folgende zwei Projektformen ab:


Projekte zum Austausch guter Praxis - ohne intellektuelle Outputs

  • Sie unterstützen den Aufbau und die Stärkung von Netzwerken.
  • Sie stärken Kapazitäten für transnationale Arbeit.
  • Sie fördern den Austausch von Ideen, Methoden und Praktiken.

Projekte zur Unterstützung von Innovationen - mit intellektuellen Outputs
  • Sie schaffen innovative Ergebnisse.
  • Sie verbreiten und nutzen bereits existierende und/oder neu geschaffene Produkte und Ideen.

Einreichungsfrist:

21. März 2019 um 12.00 Uhr mittags (Brüsseler Zeit)

Projektbeginn zwischen dem 1. September bis 31. Dezember 2018 für 12 bis 36 Monate

https://www.na-bibb.de/erasmus-erwachsenenbildung/strategische-partnerschaften/antragsverfahren/

Holen Sie sich für Ihr Vorhaben die nötige Unterstützung. Die NA BIBB bietet eine umfassende Beratung für Ihr Projektvorhaben an.


Ihre Ansprechpartner
Claudia Graab
Tel: +49 89 510 80 52
Hella Krusche
Tel: +49 89 510 80 34
Mehr zum Förderprogramm Erasmus+