Login
EFQM 2017

07. Mai 2019

Dokumentation der AlphaDekade-Konferenz 2019

Nicht nur bei der Arbeit, auch an vielen anderen Orten werden Erwachsene angesprochen, die Schwierigkeiten mit dem Lesen, Schreiben und Rechnen haben. Das BMBF fördert im Rahmen der AlphaDekade 20 Projekte, bei denen Bildungsträger und soziale Einrichtungen miteinander kooperieren. Eins davon in Bayern "Alpha-Kooperativ"

LEO 2018 Studie - Herausforderung der Zukunft

Auf der Tagung der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung am 7./8. Mai 2019 wurden die Ergebnisse der Studie LEO 2018 – Leben mit geringer Literalität der Öffentlichkeit vorgestellt. Für das BMBF gab Staatssekretär Christian Luft die Zahlen bekannt. Der Vorsitzende der Kultusminister-Konferenz, Prof. Dr. R. Alexander Lorz, kommentierte die Zahlen aus Sicht der Länder. Prof. Dr. Anke Grotlüschen und Prof. Dr. Heike Solga (Sprecherin des LEO-Beirats) berichteten detailliert über den Trend zwischen 2011 und 2018.

Rund 6,2 Millionen Deutsch Sprechende Erwachsene im Alter zwischen 18 und 64 Jahren sind gering literalisiert, haben also Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben. Das sind 12,1 Prozent der entsprechenden Gesamtbevölkerung. In der Systematik der Studie entsprechen ihre Lese- und Schreibkompetenzen den Alpha-Levels 1 bis 3.

Bemerkenswert ist, dass zwar immerhin 28,1% der gering Literalisierten zum Zeitpunkt der Befragung in den letzten 12 Monaten an einer non-formalen Weiterbildung teilgenommen haben. Davon aber nur 0,7% an einem Lernangebot zur Alphabetisierung und Grundbildung. Deutlich im Vordergrund stehen das Interesse an beruflichen, gesundheitlichen und Alltagsthemen. Im Vergleich haben 46,9% aller Erwachsenen an Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen. Mit 28,1% liegt der Anteil bei den gering Literalisierten deutlich niedriger und ist zwischen 2010 und 2018 auch nicht angestiegen, sondern stagniert. Der Anteil der Weiterbildungsbeteiligten an der erwachsenen Gesamtbevölkerung stieg hingegen von 42% im Jahr 2010 auf 46,9% im Jahr 2018.

Die Ergebnisse im Überblick auf der Homepage der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener in Deutschland (AlphaDekade 2016-2026):
https://www.alphadekade.de/de/leo-2018-zahl-der-menschen-mit-lese-und-schreibschwierigkeiten-geht-deutlich-zurueck-2438.html


Die Präsentationen aller Fachforen der AlphaDekade-Konferenz 2019 sind online!

https://www.alphadekade.de/de/vorstellung-der-leo-studie-auf-der-alphadekade-konferenz-2019-2439.html
Tendenzen: Unsere Gesellschaft ist seit der Erhebung im Jahr 2010 bunter und jünger geworden. Diese positiven Effekte dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Risikogruppen in unserer Gesellschaft dringend Alphabetisierung für den Zugang zur Bildung und Weiterbildung benötigen. Insbesondere der Zugang zum Zweiten Bildungsweg ist strukturell noch immer schwach entwickelt.

Wir verfügen heute zwar über eine bessere Infrastruktur als noch im Jahr 2010: es wurden Verweisstrukturen aufgebaut und weiterentwickelt, neben Bildungsträgern sind inzwischen auch Mehrgenerationenhäuser, Einrichtungen der Sozialen Arbeit, Schulen, Berufsschulen, Familienstützpunkte und viele andere Akteure im Sozialraum für Alphabetisierung sensibilisiert. Zu den Risikogruppen, die bei nachlassender Konjunktur rasch den Anschluss an betribeliche und berufliche Weiterbildung verlieren und von funktionalem Analphabetismus bedroht sind, gehören Arbeitslose, deren Anteil an gering literalisierten Erewachsenen dreimal höher ist als an der Gesamtbevölkerung, Personen mit Migrationshintergrund, deren Anteil viermal höher ist, Ältere und Erwachsene ohne oder mit nur geringen Schulabschlüssen.

Tipps:

Interview mit Prof. Dr. Anke Grotlüschen, Universität Hamburg, zu Analphabetismus in Deutschland mit einer glänzenden Zusammenfassung der wichtigtsen Ergebnisse der LEO 2018 Studie, Trends und Herausforderungen: http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-535985.html

"Lecture to go" - Ergebnisse der LEO 2018 Studie von Prof. Dr. Anke Grotlüschen: https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/24578, Vertiefung der Ergebnisse LEO 2018 Studie: Antworten auf drei Fragen in der zweiten "lecture to go": https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/24737


Zum Download der Pressebroschüre auf der LEO Webseite der Universität Hamburg mit übersichtlichen Ergebnissen auf einen Blick!.

Link zum Dekaden-Projekt Alpha-Kooperativ in Bayern: www.alpha-kooperativ.de

Ihre Ansprechpartner
Hella Krusche
Tel: +49 89 510 80 34
Korbinian Gramenz
Tel: +49 89 510 80 73
Links