Login
EFQM 2017

30. April 2021

Bremer Volkshochschule sucht Direktor (m/w/d)

Stellenausschreibung der Bremer Volkshochschule

Die Bremer Volkshochschule ist mit 1.067 Mitarbeiter*innen und Dozent*innen aus 58 Ländern sowie mit 8 Standorten und über 170 Lernorten in Bremen der größte kommunale Anbieter für Weiterbildung in Bremen.

Bei der Bremer Volkshochschule, Eigenbetrieb der Stadtgemeinde Bremen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der/des
Direktorin / Direktors (w/m/d)
Besoldungsgruppe A16 BremBesO / Entgeltgruppe 15 Ü TV-L zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst:
  • die eigenverantwortliche pädagogische, organisatorische und wirtschaftliche Leitung des Betriebs;
  • die strategische Fortentwicklung von Angebotsprofil und Dienstleistungen;
  • die Entwicklung der Organisationsstruktur im Hinblick auf sich verändernde Leistungsprofile;
  • die Steuerung der Stabsbereiche Bildungsmarketing, Vertrieb und Qualitätsmanagement;
  • die kontinuierliche Optimierung von internen Prozessen und die Motivierung der Mitarbeiter*innen;
  • die Weiterentwicklung der Bremer Volkshochschule im Zusammenwirken mit der kulturellen Bildung;
  • die Vertretung des Betriebs in bremischen Gremien und in Gremien auf Bundesebene.

Von den Bewerber:innen (w/m/d) werden folgende Qualifikationen, Kompetenzen und Erfahrungen erwartet:
  • ein abgeschlossenes pädagogisches oder erziehungswissenschaftliches Universitätsstudium oder ein fachlich gleichwertiger Universitätsabschluss;
  • Erfahrungen in der verantwortlichen organisatorischen und wirtschaftlichen Leitung einer vergleichbaren Einrichtung;
  • mehrjährige Personalverantwortung;
  • Kenntnisse in der Organisationsentwicklung öffentlicher Einrichtungen;
  • Konzeptionelle Vorstellungen über die Fortentwicklung eines kommunalen Weiterbildungsangebots unter den Bedingungen des demografischen und sozialen Wandels der Stadtgesellschaft;
  • Führungs- und Steuerungskompetenzen für soziale Organisationen;
  • ausgezeichnete analytische und strategische Fähigkeiten;
  • Team-, Moderations-, Koordinations- und Durchsetzungsfähigkeit;
  • Kommunikationskompetenz im Umgang mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Akteur:innen;
  • die Bereitschaft zur inhaltlichen und organisatorischen Fortentwicklung des Eigenbetriebs.

Allgemeine Hinweise
Die Bestellung zur Direktorin / zum Direktor (w/m/d) erfolgt für sechs Jahre; eine Verlängerung ist möglich. Diese Stelle ist nicht für Teilzeit geeignet.
Die Aufgabenstellung verlangt ein hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie mündlicher und schriftlicher Kommunikationskompetenz.
Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderten Bewerber:innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungsschluss und Kontakt
Für Rückfragen zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich stehen Ihnen Frau Staatsrätin Emigholz (Tel. 0421/361-10227) und der Abteilungsleiter Herr Dr. Andreas Mackeben (Tel. 0421/361-2717) gern zur Verfügung.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen unter dem Kennwort: „Leitung VHS“ innerhalb von drei Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung an:

Der Senator für Kultur Frau Staatsrätin Carmen Emigholz
Altenwall 15/16
28195 Bremen

Bei Bewerbungen von Beschäftigten im Öffentlichen Dienst bitten wir um Ihre Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Unterlagen bis zum Ablauf der Frist gem. § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.