Login
EFQM 2017

BasisKomPlus - BASISKOMPETENZ AM ARBEITSPLATZ STÄRKEN!

Qualifizierungen für Beschäftigte – Sensibilisierungsworkshops in Unternehmen – Bedarfsanalyse im Unternehmen – Information/Workshops für MultiplikatorInnen – Module für Betriebs- und Personalräte – Informationsausstellung


Zielgruppe des Projektes sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Betrieben. Ihnen soll durch arbeitsplatzorientierte Grundbildung die Möglichkeit gegeben werden, Herausforderungen und Veränderungen im Arbeitsalltag besser zu meistern.

Für Unternehmen besteht der Vorteil in einem besseren Ablauf der Arbeitsprozesse nach der Grundbildung. Dies kann sich in einer besseren Kommunikation mit Kunden, der Reduzierung von Fehlern bei Bestellungen oder in besser ausgefüllten Arbeitsberichten ausdrücken.

Die folgenden Themen für arbeitsnahe Grundbildungen sind im Projekt möglich:

    • mündliche und schriftliche Kommunikation
    • mathematische Grundbildung
    • IT und Mediengrundbildung
Die Angebote zur arbeitsorientierten Grundbildung werden für die Unternehmen und die Mitarbeiter angepasst. Jeder Betrieb hat eigene Anforderungen an die Mitarbeiter und eigene Prozesse, welche sich in den Grundbildungsangeboten widerspiegeln müssen. Dies wird erreicht mit der Analyse von Prozessen und Einbeziehung aller Beteiligten. Daraus wird ein entsprechender Lehrplan erstellt, der den Anforderungen von allen Seiten entspricht.

Materialien

https://www.basiskom.de/copy/copyhome/material-basiskomplus/prozess-im-unternehmen.html

Aktivitäten

https://www.basiskom.de/aktivitaeten.html

Ansprechpartner für Bayern:

Raul Vitzthum

Arbeit und Leben in Bayern

Karl-Heilmann-Block 13

92637 Weiden in der Oberpfalz

0961-456377-04

vitzthum@bayern.arbeitundleben.de


Das Projekt BasisKomPlus wird im Rahmen der AlphaDekade 2016-2026 mit Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter dem Förderkennzeichen W 141600 gefördert

Links