Login
EFQM 2017

21. Februar 2020 10:00 - 16:30

Argumentation gegen Stammtischparolen - Für Demokratie und Dialog

Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2, Bildungszentrum

Sie fragen nach den Bedürfnissen und Interessen hinter zugespitzt formulierten Positionen und legen die dahinter liegenden Wertedilemmata frei - und das alles ganz nah an der täglichen Praxis.


Das besondere Training am 21.02.2020 in Nürnberg:

Wie können Volkshochschulen auf die weit verbreitete Verachtung
gegenüber Politik und Politikern reagieren? Wie können Volkshochschulen
zum Ort für sehr kontroverse Streitthemen wie z.B. Integration,
Klimaschutz oder Geschlechtergerechtigkeit werden? Wie können
Volkshochschulen damit umgehen, dass mit der Kommunalwahl im März 2020
voraussichtlich an vielen Orten "Rechtspopulisten" (verstärkt) in die
Gemeinde- und Stadträte einziehen werden? Und wie können Dozentinnen und
Dozenten an Volkshochschulen auf "Stammtischparolen" in ihren Kursen
reagieren?

Das an der Universität Augsburg angesiedelte Netzwerk Politische Bildung
Bayern möchte mit dem Argumentationstraining dazu ermutigen, mehr
Politik an Volkshochschulen zu wagen, sei es in konkreten Angeboten oder
in der Befähigung zum Widerspruch. Das Training zielt darauf,
Stammtischparolen und "Wutbürger" zu verstehen, die eigene Haltung zu
reflektieren sowie Techniken kennenzulernen und einzuüben.


Online-Anmeldung für Kursleitende unter der Kursnummer 20-1011 über kursif.de:
https://www.kursif.de/programm/gesellschaft.html/kurs/551-C-20-1011/t/argumentationstraining-gegen-stammtischparolen-fuer-demokratie-und-dialog

Online-Anmeldung für vhs-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über bvv-fit.de:
https://bvv-fit.de/programm/programmbereiche-2.html/kurs/550-C-20-1011/t/argumentationstraining-gegen-stammtischparolen-fuer-demokratie-und-dialog
Ihre Ansprechpartnerin
Ruth Jachertz
Tel: +49 89 510 80 40